Blog – Jocelyne Lopez

11.04.2019 – Monatliche Protestaktion gegen die Affenversuche in Tübingen

Die Tübinger Tierschutz-Initiative Rettet die Versuchsaffen hat sich nach der Einstellung der Affenversuche am MPI Tübingen zum Ziel gesetzt, die Öffentlichkeit darüber zu informieren, dass in drei anderen Instituten in Tübingen weiterhin Affen und andere Tiere sinnlos gequält werden – in genau den gleichen grausamen Versuchen wie ehemals am MPI.

Monatliche Protestaktionen werden in Tübingen organisiert. Die 7. Protestaktion hat am 11. April 2019 stattgefunden:

Tierversuche gehören ABGESCHAFFT!
Donnerstag, 11. April 2019 von 11 – 14 Uhr
Veranstalter: Rettet die Versuchsaffen

Text aus der Facebook-Veranstaltung:

Unsere kontinuierliche Präsenz vor den 3 Tübinger Tierversuchs- Laboren ist offensichtlich ungemein störend für die VivisektorInnen.

Die angemeldete Demo wegen angeblich zu großer Lautstärke auflösen zu lassen ging leider schief…. Blöd gelaufen, Herr Tübinger Affenexperimentator Prof. Dr. Andreas Nieder.

Nächsten Monat sind wir wieder da, genauso laut, bis alle Käfige leer sind!!

 

In Liebe und zärtlichem Gedenken der vergessenen Tiere,
in Stehsärgen ohne Nächte und Tage,
in den Forschungslaboratorien von Medizin und Wissenschaft,
denn sie sind die Opfer eines endlosen, irren Verbrechens.
(anonym) .