Blog – Jocelyne Lopez

Archiv für Juni, 2021

Falsche Pandemien – Dr. Wolfgang Wodarg im Gespräch

Sehenswertes, informatives Interview bei KaiserTV:
.

Falsche Pandemien – Dr. Wolfgang Wodarg im Gespräch

„Da wird alles über den Haufen geworfen, alles was wir jahrelang erarbeitet haben, alles was wir wissen. Und das zum Teil von den selben Leuten. Die sagen heute das Gegenteil“, erzählt mir der Internist und Pneumologe Dr. Wolfgang Wodarg, an dem ein abschreckendes Exempel statuiert wurde.

Im Interview berichtet der Mediziner von der großen Umkehrung, erlebten Repressalien und den Geschehnissen des letzten Jahres – eine mediale Hirnmassage, wie er sagt. Zudem sprechen wir über das Immungedächtnis, moralisch korrupte Ärzte, verlogene Institute und unsere Gesellschaft, die sich nach der Vogel- und Schweinegrippe nun ein drittes Mal in die Irre führen lässt.

ZUM INTERVIEW…

          (Bildschirmausdruck KaiserTV)

 



Die Partei DIE BASIS kämpft für das Recht von Kindern auf ein gesundes Leben

Pressemitteilung vom 20. Mai 2021 der neuen Partei DieBASIS:

 

DieBasis kämpft für das Recht von Kindern auf ein gesundes Leben

„Es kann nicht sein, dass unsere Kinder und Jugendlichen dem unkalkulierbaren Risiko von Impfschäden ausgesetzt werden, ohne dass dafür eine medizinische Notwendigkeit besteht“, kritisiert David Claudio Siber, Pressesprecher der Basisdemokratischen Partei Deutschland, dieBasis. Er spricht dabei den rund 17.000 Mitgliedern seiner Partei aus dem Herzen, die gegen den drohenden Impfzwang Sturm laufen.

„dieBasis tritt an, damit das Kinderlachen zwang- und maskenlos für immer erlaubt bleibt und unsere Jüngsten ihr Recht auf ein gesundes Leben behalten“, zeigt sich Siber kämpferisch. Hintergrund: Mit der jüngsten Forderung des Deutschen Ärztetages [1] besteht die Gefahr, dass es nach den Sommerferien eine Impfpflicht für Kinder und Jugendlich geben wird, wenn diese die Schule besuchen wollen. Obwohl diese Altersgruppen kaum von der Corona-Pandemie betroffen sind und dieses Virus nachweislich auch nicht verbreiten, wird das Recht auf Bildung dennoch an eine COVID-19-Impfung geknüpft. „Das ist eine bedrohliche Vorstellung nicht nur für viele Eltern, weshalb wir mit allen Mitteln dagegen vorgehen werden“, kündigt Siber an. […]

Weiterlesen…

 



Wissenschaftler stehen auf: Kampagne #wissenschaftstehauf

Hintergrund der Aktion #wissenschaftstehauf der Stiftung Corona-Ausschuss:
.

Der Corona-Ausschuss wurde im Juni 2020 auf Initiative von vier prozesserfahrenen RechtsanwältInnen gegründet. Seitdem finden wöchentliche Anhörungen statt, um die wissenschaftlichen, politischen sowie wirtschaftlichen Zusammenhänge rund um das Corona- Geschehen zu dokumentieren und aufzuarbeiten.

Die wesentlichen Erkenntnisse dieser Anhörungen von inzwischen fast 200 ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis fassen wir wie folgt zusammen:
.

1. PCR-Tests sind als alleiniges Diagnostikum nicht in der Lage, Infektionen oder Erkrankungen zuverlässig nachzuweisen. Sie produzieren auch keinen hinreichenden Grund zu dieser Annahme, solange der CT-Wert und die getesteten Nukleinsäuren nicht streng verbindlich und sinnvoll eingestellt sind.
.

2. Die Letalitat von Covid-19 liegt nachweislich (u.a. gezeigt in Metastudien von John P. Ioannidis) im Bereich der jährlichen Grippe, die ebenfalls für bestimmte Altersgruppen und Menschen mit Vorerkrankungen tödlich verlaufen kann.
.

3. Die Nützlichkeit von Lockdowns ist wissenschaftlich nicht ausreichend erwiesen. Diese muss fachlich dringend neutral gewichtet werden. Hingegen gibt es zahlreiche Studien für die von Lockdowns ausgehenden Kollateralschäden
.

4. Die derzeit gegen Covid-19 zur Verfügung stehenden Impfstoffe unterliegen nur einer bedingten Zulassung aufgrund der angenommenen Notsituation, was auch bedeutet, dass sie unter „normalen“ Umständen in der Form nie zugelassen worden wären. Die für ein solches beschleunigtes Vorgehen erforderliche Notsituation ist allerdings weltweit nicht gegeben, wie anhand der Daten aus den offiziellen Datenbanken (RKI, ECC, CC usw.) problemlos nachvollzogen werden kann. Damit verbietet sich die breite Anwendung dieser experimentellen Behandlung, wie aktuell von den Politikern propagiert wird, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen.
.

https://wissenschaftstehtauf.de/img/wissenschaftstehtauf.png


Mit einer Vielzahl von Video-Statements wenden sich national und international renommierte Wissenschaftler und Vertreter der medizinischen und juristischen Praxis an die Öffentlichkeit

Zu den Video-Beiträgen der Wissenschaftler…