Blog – Jocelyne Lopez

Archiv für Februar, 2020

Auch das Hamburger LPT-Tierversuchslabor muss schliessen – Eine weitere Großdemo in Kiel am 22.02.2020 !!!

Aktueller Artikel aus dem Nachrichtenportal WELT  vom 14.02.2020:

 

Erlaubnis zur Tierhaltung entzogen – Auch das Hamburger LPT-Tierversuchslabor muss schliessen

Schon seit einem Monat ist das in die Schlagzeilen geratene LPT-Tierversuchslabor in Mienenbüttel bei Hamburg dicht. Nun dürfen auch am Hauptsitz der Firma keine Tiere mehr gehalten werden.

Einen Monat nach Schließung des umstrittenen LPT-Tierversuchslabors im niedersächsischen Mienenbüttel muss auch das Labor der Firma am Hamburger Hauptsitz in Neugraben dichtmachen. Die Gesundheitsbehörde entzog der Firma am Freitag „mit sofortiger Wirkung“ die Erlaubnis zur Tierhaltung.
[…]
Tierschützer hatten im Oktober aufgedeckt, dass in dem Labor in Mienenbüttel Hunde und Affen bei Versuchen misshandelt wurden. Ein Aktivist hatte sich als Mitarbeiter eingeschlichen und Aufnahmen von schreienden Affen und blutverschmierten Hunden gemacht. Die Staatsanwaltschaft Stade ermittelt wegen Verstößen gegen den Tierschutz und ließ das Labor Ende November durchsuchen.
[…]
„Der Entzug der Tierhaltungserlaubnis für das Hamburger Labor ist eine überfällige Notwendigkeit und nach der Schließung des Labors in Mienenbüttel auch der einzig logische Schritt“, sagte die Hamburger Tierschutzexpertin der Grünen-Fraktion, Christiane Blömeke. Tierschutzverstöße machten auch vor einer Landesgrenze nicht halt. „Ich erwarte, dass die Schließung zweier LPT-Standorte nun auch Auswirkungen auf den verbleibenden Standort in Schleswig-Holstein hat.“

Unklar sei aber weiterhin, „welche Auswirkungen die Manipulation von Testreihen in den Laboren von LPT auf die Zulassung von Medikamenten hatte“, sagte Blömeke. „Wir wissen immer noch nicht, ob Medikamente auf dem Markt sind, deren Zulassung auf manipulierten Studien basieren. Zu diesen Vorgängen hatten wir bereits eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft gestellt und eine Risikoanzeige beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte eingereicht.“ Antworten stünden noch aus.

Den ganzen Artikel lesen…

 

Bilder der Großdemos mit bis zu 15.000 Menschen am 19.10.2019 in Mienenbüttel (Kreis Harburg) und am  16.11.2019 in Hamburg
© SOKO Tierschutz e.V.

 

Geplante Großdemo für die Schließung des LPT Tierversuchslabors
Gut Löhndorf

am 22. Februar 2020 in Kiel!!!

 



Nach der Flacherde müssen wir jetzt an das Flachuniversum unserer Elite-Forscher glauben. Toll, mal was Neues.

Nach der Flacherde haben wir jezt das Flachuniversum von dem ehrwürdigen, mächtigen öffentlich-rechtlichen Forschungsriesen  Max-Planck-Gesellschaft und von unseren „Eliten“-Universitäten. Toll, mal was Neues. 🙂

Leider kann keiner erklären wie im Flachuniversum unserer physikalischen Elite angeblich Gravitationswellen mit dem milliardenschweren LIGO Experiment  amtlich gemessen wurden… Oder wurden vielleicht keine Gravitationswellen gemessen? Stimmen die nachhaltigen internationalen Einwände, dass es sich um ein Fake handeln könnte?

Siehe meinen Kommentar von 10.02.2020 um 15:03 Uhr in einer (bis jetzt noch unzensierten…) Diskussion des Bloggers Lars Jaeger in der sonst stark zensierten Diskussionsplattform SciLogs/Spektrum der Wissenschaft.